zum Inhalt springen

Gleichstellungsbezogene Strategieentwicklung

Die Integration einer zielorientierten innovativen Gleichstellungsstrategie ist fester Bestandteil der verschiedenen hochschulpolitischen Aktivitäten der Universität zu Köln. So ist ein umfassendes aktualisiertes Gleichstellungskonzept im Rahmen der Bewerbung zum Professorinnenprogramm II entwickelt worden.
Darüber hinaus ist die Universität zu Köln bestrebt, herausragende Leistungen über Auditierungen, Wettbewerbe und Qualitätsprädikate in der Gleichstellungspolitik publik zu machen. So ist die Universität zu Köln 2004 und 2007 und erneut 2014 mit dem Total E-Quality Award ausgezeichnet worden. Sie hat erfolgreich Mittel aus dem ersten Professorinnen-Programm (Laufzeit 2009 - 2014) für drei erstberufene Professorinnen eingeworben und ist mit einer Spitzenbewertung für die Dokumentation im Rahmen des Professorinnenprogramms II (Laufzeit 2014 - 2018) ausgezeichnet worden.

Im Einzelnen umfasst dieser Aufgabenbereich unter anderem:

  • Mitarbeit bei der Berichterstattung zur Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards, Entwicklung und Bearbeitung von Einzelmaßnahmen
  • Mitarbeit bei gleichstellungspolitischen Stellungnahmen im Rahmen übergreifender hochschulpolitischer Aktivitäten und Antragstellungen
  • Strategieentwicklung zur weiteren Umsetzung des Gleichstellungskonzeptes
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Anträgen für Wettbewerbe und Prädikatsverleihungen