zum Inhalt springen

Netzwerk

Die konsequente und Erfolg versprechende Umsetzung des Gleichstellungskonzepts der Universität zu Köln setzt eine starke Vernetzung der verschiedenen gleichstellungs- und familienpolitischen Akteure und Akteurinnen voraus. Diesbezüglich steht das Referat Gender & Diversity Management im engen Kontakt mit der zentralen Gleichstellungsbeauftragten, dem Dual Career & Family Support (CFS) und der zentralen wissenschaftlichen Einrichtung GeStiK - Gender Studies in Köln. Darüber hinaus werden die dezentralen Gleichstellungs- und Berufungsbeauftragten der Fakultäten regelmäßig zum Austausch eingeladen. Auch die drittmittelbezogenen Projektleitungen (z.B. der Sonderforschungsbereiche und der Graduiertenkollegs) werden zu einem regelmäßigen Netzwerktreffen eingeladen, um über Möglichkeiten gemeinsamer Strategien zur gleichstellungsbezogenen Mitteleinwerbung und deren Verwendung zu diskutieren.

Im Einzelnen umfasst dieser Aufgabenbereich die Vernetzung von:

sowie die Teilnahme an entsprechenden Gremiensitzungen (z.B. der Gleichstellungskommission).