zum Inhalt springen

PROFIL - Unser Selbstverständnis


Das Referat Gender & Diversity Management ist angegliedert an das Prorektorat für Gleichstellung und Diversität und bildet die Schnittstelle für die verschiedenen Aktivitäten im Handlungsfeld Vielfalt und Chancengerechtigkeit an der Universität zu Köln.

Die zentralen Aufgaben des Referats sind:

Folgende Handlungsgrundsätze leiten unsere Arbeit:

  • Wir denken und handeln intersektional,

    indem wir Dimensionen sozialer Ungleichheit nicht isoliert, sondern in ihren möglichen Überschneidungen und/oder Wechselwirkungen in den Blick nehmen und in Strategie- und Maßnahmenentwicklung integrieren. Dabei nehmen wir auch die Universität selbst als Produzentin von Ein- und Ausschlussmechanismen in den Blick.

  • Wir fördern Partizipation und Teilhabe,

    indem wir die Institutionen und individuellen Akteur*innen der Universität zu Köln auf allen Ebenen in ihrer Verantwortung (be-)stärken, sie informieren, ihre Aktivitäten sichtbar machen und sie in Entwicklungsprozesse einbeziehen.

  • Wir gestalten aktiv den Theorie-Praxis-Transfer,

    indem wir den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs zu Gender und Diversität in Hochschulen bei der Strategie- und Maßnahmenentwicklung berücksichtigen.